Netzwerk Flüchtlinge in Arbeit

Die Lebenssituation und die Perspektive der Geflüchteten in Hamburg zu verbessern, ist ein Anliegen, das Kirche und Wirtschaft miteinander verbindet. Die Arbeitsgruppe 3 macht es sich zur Aufgabe, zwischen den vielfältigen Professionen, Spezialisten und Akteuren rund um das Thema „Flüchtlinge in Arbeit“ für eine gute kommunikative Vernetzung zu sorgen.

Beteiligt sind:

Diakonisches Werk Hamburg
DGB
Handelskammer Hamburg
Handwerkskammer Hamburg
Kirchenkreis Hamburg-Ost
Kirchenkreis Hamburg West/Südholstein
Fördern und Wohnen
Stiftung Alsterdorf
Arbeitsagentur Hamburg

×